FOKUS. SCHNELLIGKEIT. KRAFT.

Heute ist die erste Frau da, die jemals eine olympische Karatematte betreten hat – Jasmin Jüttner! Die Karateka berichtet dabei vom unvergesslichen Auftritt in der Karate-Hochburg Japan, dem quälend langen Qualifikationsprozess und ihrer Faszination für den Kampf ohne Gegner.

Außerdem blickt sie zurück auf ihren größten Erfolg und voraus, ob wir sie nochmal bei Olympia sehen können.

Jasmin Jüttner

Kurzinfos

Geburtsdatum: 22.05.1993

Geburtsort: Aschaffenburg

Graduierung: 3. Dan (Schwarzer Gürtel)

Größte Erfolge

Olympia-Teilnahme 2021 (Tokio)

Goldmedaille Weltmeisterschaft 2014 Kata Team (Bremen)

Bronzemedaille Weltmeisterschaft 2015 Kata Einzel
(Istanbul)

Sportlupen-Schnellfeuer

Dein Traumurlaub: Karibik

Dein bestes selbstgekochtes Gericht: Salsiccia mit Sahne, Eier und Zitronensoße

Deine Lieblingsstadt: Tokio (schon vor Olympia :-))

Deine Lieblingsserie: New Girl (Netflix)

Dein Lieblingslied: Hotel California – Eagles

Dein größtes Hobby: Malen nach Zahlen

Dein Lebensmotto: Gib nie auf!

Dein Wunsch für 2021: eine Medaille bei der WM in Dubai im November

_

Wenn DU wissen möchtest… 

  • was sie beim Betreten der Olympiamatte gefühlt hat,    
  • wann sie sich für den Kampf ohne Gegner entschieden hat,
  • wie lange sie noch aktiv Kata betreiben möchte, dann höre unbedingt in den Podcast!